108 Millionen fehlerhafte Lebensversicherungen

Erhalten Sie jetzt im ∅ 10.000€ mehr für Ihren Vertrag

  • Kostenlose Erstprüfung
  • Fehlerhafte Verträge zwischen 1994 bis 2007
  • Widerruf bei gekündigten & ausgelaufenen Verträgen
  • Spezialisierte Partneranwälte setzen Ihr Recht durch
Jetzt kostenlose Erstberatung
Erfahrene Partneranwälte
Mehr als 700 Verträge geprüft
Erfahrene Partneranwälte
Mehr als 700 Verträge geprüft

So funktioniert es:

1

Schritt 1

Rechtliche Prüfung

Schicken Sie uns Ihre Unterlagen zu. Diese werden unverbindlich von spezialisierten Partneranwälten geprüft. Ihnen entstehen hierfür keinerlei Kosten.

2

Schritt 2

Sie Entscheiden

Ist Ihr Vertrag fehlerhaft, teilen wir Ihnen die Höhe Ihres Anspruches mit. Erst jetzt entscheiden Sie sich, ob Sie die mit RobinLaw kooperierenden Anwälte beauftragen möchten.

3

Schritt 3

Rückerstattung

Lassen Sie RobinLaw handeln. Unser Motto: Kein Erfolg, keine Kommission. Nur im Erfolgsfall erhalten wir eine Kommission in Höhe von 40% auf den zusätzlich für Sie erzielten Mehrwert.

Erhalten Sie im ∅ 10.000€ mehr für Ihren Vertrag

Sichern Sie sich jetzt stressfrei den Mehrwert für Ihre Lebensversicherung

Die rechtliche Prüfung und Beratung übernimmt die Kooperationskanzlei der activeLAW. Dafür ist es notwendig, dass unsere Kooperationskanzlei mit Ihnen Kontakt aufnimmt. Zu diesem Zweck übermitteln wir Ihre angegebenen Kontaktdaten.

Bei Versendung des Formulares, bin ich damit einverstanden, dass meine Kontaktdaten zum Zwecke der Beratung und Kontaktaufnahme übermittelt werden.

Ihr Vorteil beim Widerruf

Im ∅ 10.000€ mehr für Ihren Vertrag

  • Sie erhalten bis zu 150% Ihrer eingezahlten Beiträge zurück
  • Der Widerruf ist sogar bei gekündigten & ausgelaufenen Verträgen möglich
  • Spezialisierte Partneranwälte setzen Ihr Recht durch
Jetzt kostenlose Erstberatung

Widerruf durchsetzen

Sollten Sie eine Lebens- oder Rentenversicherung zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen haben, können Sie diese bei fehlerhaften Widerspruchsbelehrungen noch heute widerrufen und Ihre Beiträge zuzüglich Zinsen zurückfordern. Dies gilt auch, wenn die Versicherung bereits gekündigt oder ausgelaufen ist. 

Sie entscheiden:

Rechtsschutzversicherung vorhanden

Sollten Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, klären wir die Übernahme der Kosten direkt mit Ihrer Versicherung.

Recht erhalten ohne Kostenrisiko

Wir tragen die gesamten Anwalts- und Gerichtskosten, auch die der Gegenseite. Sie haben kein Kostenrisiko. Nur im Erfolgsfall erhalten wir eine Kommission auf den für Sie erzielten Mehrwert (Differenz zwischen Rückkaufswert und Auszahlungsbetrag).

Anwaltskosten selber zahlen

Sie haben weder eine Rechts-schutzversicherung, noch wollen Sie unsere Unterstützung bei der Finanzierung eines möglichen Verfahrens? Dann können Sie problemlos unsere Partneranwälte direkt beauftragen und selber bezahlen.

FAQs

Es geht um Lebens- oder Rentenversicherungen aus den Jahren 1994 bis 2007. Viele Versicherungspolicen aus diesem Zeitraum enthalten entweder keine oder fehlerhafte Widerspruchsbelehrungen. Ist die Widerspruchsbelehrung fehlerhaft, hat die Widerspruchsfrist nie zu laufen begonnen und Versicherungsnehmer können ihren Vertrag auch nach vielen Jahren widerrufen. Spezialisierte Partneranwälte prüfen in wenigen Schritten die Unterlagen und können einschätzen, ob sich ein Widerruf lohnt.

Bei einem Widerruf wird der Vertrag so behandelt, als sei er nie zustande gekommen. Die Versicherungsnehmer erhalten neben den eingezahlten Beiträgen auch eine Rendite. Die Versicherungsgesellschaft darf die Abschluss- und Verwaltungskosten nicht in Abzug bringen. Hier können schnell einige tausend Euro zusammenkommen. Bei einer Kündigung erhalten Kunden „nur“ den sogenannten Rückkaufswert ausgezahlt. Dieser ist in aller Regel niedriger als der Kunde durch den Widerruf erzielen kann.

Auch bereits gekündigte oder ausgelaufene Verträge können noch widerrufen werden. Versicherungsnehmer erhalten nachträglich die Differenz aus dem Rückkaufswert und den Ansprüchen aus der Rückabwicklung.

Lebens- und Rentenversicherungen, die zwischen dem 29. Juli 1994 und dem 31. Dezember 2007 abgeschlossen wurden, sind wegen falscher oder fehlender Widerspruchsbelehrung oftmals widerrufbar. Zunächst ist zu prüfen, ob die Widerspruchsbelehrung des Lebens- und Rentenversicherungsvertrags fehlerhaft ist. Dies sollte durch einen spezialisierten Rechtsanwalt überprüft werden.


Erhalten Sie jetzt im ∅ 10.000€ mehr für Ihren Vertrag

Top