Vorfälligkeitsentschädigung

So sparen Sie hohe Rückzahlungskosten!

So sparen Sie hohe Rückzahlungskosten!

Dank eines aktuellen Urteils des Bundesgerichtshofs können Kreditnehmer kräftig sparen: Sie müssen die oft hohe Vorfälligkeitsentschädigung nicht zahlen! Wir unterstützen Sie dabei gerne.

Risikofreie Prüfung

Geld zurück

Hilfe vom Fachanwalt

Was ist die Vorfälligkeitsentschädigung?

Wer seinen Kredit vor Ablauf der Sollzins-Bindung (in der Regel einer Frist von zehn Jahren) zurück zahlen möchte, muss dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen – einen Ausgleich für die andernfalls verlorenen Zinsen der Bank. Für Kreditnehmer ist eine frühzeitige Rückzahlung dadurch meistens unattraktiv – doch es gibt Wege, um sich diese Kosten zu sparen!

Ihre nächsten Schritte

Schnell und unkompliziert zu Ihrem Recht

Schritt I

Ihre Situation

Schildern Sie uns bitte, wann und wo Sie Ihren Darlehensvertrag abgeschlossen haben.

Schritt II

Unsere Prüfung

Unsere Fachanwälte prüfen Ihren individuellen Fall – kostenlos und ohne Risiko.

Schritt III

Das Verfahren

Wenn Sie gute Chancen auf Erfolg haben, unterstützen wir Sie beim Einsparen der Vorfälligkeitsentschädigung!

Warum sich robinlaw für Sie lohnt

Wer seinen Kredit vorzeitig zurückzahlen kann, steht oft vor der Frage: Lohnt sich das überhaupt? Ob nun eine hohe Vorfälligkeitsentschädigung gezahlt wird oder monatliche Zinsraten über die kommenden Jahre an die Bank gehen – das Geld ist weg. Anders wäre der Fall zu bewerten, wenn Sie sich die Kosten für eine frühzeitige Rückzahlung einfach sparen könnten. Für circa 90.000 Kreditnehmer der Commerzbank trifft dieses Szenario zu – und auch bei anderen Banken können Sie sich auf ein verbraucherfreundliches Urteil des BGH berufen.

Voraussetzungen für Ihren Erfolg

Haben Sie Ihren Darlehensvertrag nach dem 21. März 2016 abgeschlossen? Dann besitzen Sie bereits die wichtigste Voraussetzung, um die Vorfälligkeitsentschädigung einzusparen. Wir prüfen für Sie, ob die Informationen zu den Rückzahlungskosten in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihres Vertrags so fehlerhaft sind, dass Sie diese nicht zahlen müssen.

Ihr Ansprechpartner

Dr. iur. Jan-Michael Rädecke ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Fachanwalt für Steuerrecht 

„Ich setze mich gerne für andere Menschen ein – und ich gewinne gerne Streitigkeiten. Wenn ich meinen Mandant:innen zum Erfolg verhelfe, beispielsweise weil sie durch einen gewonnenen Fall mehr Geld erhalten, als die Summe mit der sie gerechnet haben, gibt mir das ein gutes Gefühl.“

Unkomplizierte Hilfe

Wir kämpfen gerne für Ihr Recht – Sie brauchen sich um nichts kümmern

Expertise

Erfahrene Fachanwälte prüfen Ihre Erfolgschancen

Geld-zurück-Garantie

Wenn wir Sie vertreten dürfen, sparen Sie sich hohe Kosten!

Keine versteckten Kosten

Sie müssen bei robinlaw kein Geld vorstrecken

Warum robinlaw?

Wir sorgen dafür, dass jeder, der im Recht ist, auch Recht bekommt. 

Oft wissen unsere Klient:innen gar nicht, welche Ansprüche und Möglichkeiten Sie gegenüber Unternehmen, Versicherungen oder Banken erheben können. Um Ihre Ansprüche effektiv umzusetzen, kombinieren wir Fach-Know-how mit neuen technischen Methoden. Wir sehen uns als Partner auf Augenhöhe und begleiten Ihren Prozess vom Anfang bis zum Ende aus einer Hand. Auch bei der Finanzierung Ihres Falles unterstützen wir Sie, sodass Sie selbst kein Kostenrisiko tragen.

Nicht zufällig ist unser Namenspate darum Robin Hood: Wir stehen für Gerechtigkeit!

Rückzahlungskosten sparen

Lassen Sie jetzt prüfen, ob Sie die Vorfälligkeitsentschädigung zahlen müssen oder nicht

Das sagen unsere Kunden

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Wir haben doch eine Frage übersehen? Dann kontaktieren Sie uns gerne absolut unverbindlich.
Wir beantworten gerne alle ihre Fragen!

Um diese Frage zu beantworten, benötigen wir zwar die genauen Details Ihres Darlehensvertrags, insbesondere die vereinbarten AGB – aber wenn Ihr Vertrag nach dem 21. März 2016 abgeschlossen wurde, besitzen Sie bereits die wichtigste Voraussetzung, um die Vorfälligkeitsentschädigung einzusparen.
Wir prüfen Ihren individuellen Fall unverbindlich und kostenlos. Das bedeutet für Sie: Sie gehen keinerlei Risiko ein. Sollten wir nach der Prüfung keine Aussicht auf Erfolg sehen, teilen wir Ihnen dies selbstverständlich mit. Wenn wir aber gute Erfolgschancen für Sie sehen, unterstützen wir Sie gerne dabei, Ihr Geld zurückzuholen. Wie bei fast allen Services von robinlaw gilt also auch hier: Nach Abschluss Ihres Verfahrens haben Sie mehr Geld als vorher!
Diese Frage können wir nicht klar beantworten – denn es hängt davon ab, welche Leistungen im Rahmen Ihrer Rechtschutzversicherung abgedeckt sind. Wir können Ihnen nach einer kostenlosen und unverbindlichen Ersteinschätzung mitteilen, ob Ihr Fall überhaupt Aussicht auf Erfolg hat – sodass Sie anschließend abwägen können, ob Sie Ihre Versicherung kontaktieren möchten.
Dann könnte unsere Prozesskostenfinanzierung für Sie interessant sein. Wenn wir Ihr Verfahren für Sie gewinnen, erhalten wir eine Beteiligung des erstrittenen Betrags. Sollten wir Ihren Prozess verlieren, müssen Sie nichts bezahlen – Sie gehen also keinerlei Risiko ein!

Aktuelle News von robinlaw

  • Alle
  • Arbeit
  • Freizeit
  • Ratgeber
Arbeit

Elterngeld wird angepasst

Darf ich einfach zuhause bleiben? Muss ich ins Büro, wenn die Kollegen husten? Auch in Zeiten von Corona gilt das Arbeitsrecht. Hier ein Überblick über wichtige Fragen, die im Arbeitsleben zu beachten sind.

Weiterlesen »

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Hinterlassen Sie uns gerne Ihre Kontaktdaten und wir melden uns bei Ihnen zurück!